Was ist ein Förderverein?

Neubeschaffung für die Feuerwehr

Neubeschaffung bei der Feuerwehr Bad Dürrenberg

 

 

Nachdem in dieser Woche die Entscheidung der Landesgartenschau 2022 für Bad Dürrenberg entschieden wurde, können wir uns bei der Feuerwehr auch über eine positive Entscheidung freuen. Nach vielen Jahren der Planung können wir nun offiziell verkünden, dass ab Ende 2017 ein Leicht-Hubschrauber zu unserer Einsatztechnik gehören wird. Eine lange Planungsphase ging dieser Entscheidung voraus. Die derzeitigen Probleme auf den Autobahnen bezüglich kaum vorhandener Rettungsgassen gibt uns allerdings Recht, dass wir uns richtig entschieden haben.

Aber nicht nur die schnelle Eintreffzeit auf der Bundesautobahn 9 die in unserem Ausrückebereich liegt war ein Argument, sondern auch die Möglichkeit eine Redundanz zu den Einsatzmitteln der Polizei z.B. bei Personensuchen zu schaffen, da die Hubschrauberstaffel welche in Magdeburg stationiert ist, doch eine gewisse Verzögerung beim Eintreffen hat.

 

 

 

Kenndaten zum Hubschrauber:

Typ: Eurocopter EC H 120 B

Einmotoriger Leichthubschrauber

Turbinenleistung 511 PS

Leermasse 935 kg

Zuladung 750 kg

Besatzung: 2 Piloten + 4 Einsatzkräfte

Höchstgeschwindigkeit 279 km/h

Reisegeschwindigkeit: 228 km/h

Einsatzdauer: 4,5 h

 

Hochdrucklöschsystem "RapidFlushTex"

Wärmebildkamera "FLIR STAR Safire II"

 

Kam. D.Bucks vor dem neuen Hubschrauber im Hintergrund    

 

Gespräche mit angrenzenden Gemeinden haben gezeigt, dass auf alle Fälle das Interesse an einer Kooperation besteht. Der Hubschrauber ist mit Material ausgestattet zur erweiterten 1. Hilfe sowie einem tragbaren Hochdrucklöschsystem „RapidFlushTex“ zur sofortigen Bekämpfung eines Entstehungsbrandes. Ausgestattet wird der Helikopter ebenfalls mit einer Wärmebildkamera Typ FLIR Star SAFIRE II um bei Bränden aus der Luft das Schadensausmaß sowie die Brandintensität besser beurteilen zu können. Diese Daten können per Datenfunk direkt an die Einsatzleitung am Boden in Echtzeit gesendet werden. Dies bringt vor allem Vorteile bei der Planung des weiteren Vorgehens und der verfügbaren Einsatzmittel.

Gegenwärtig läuft für vier Feuerwehrmänner der Bad Dürrenberger Wehr die Ausbildung zum CPL-H (Hubschrauberpilotenlizenz) seit 2 Jahren. Ende 2017 werden die ersten 2 Piloten ihre Ausbildung abgeschlossen haben, einer davon ist der 35 jährige stlv. Ortswehrleiter Daniel Bucks, der die theoretischen Grundkenntnisse in einem Fernstudium absolviert hat. Dazu gehörten Themengebiete wie allgemeine Luftfahrzeugkunde, Luftrecht, Navigation, Avionik und natürlich Flugplanung und Flugüberwachung. Für die praktischen Prüfungen sowie Praxiselemente konnte eine erfahrene Flugschule in Berlin unter Vertrag genommen werden.

Aufgrund der Kompaktheit des Hubschraubers passt er in der Fahrzeughalle der Feuerwehr auf einen leeren Stellplatz. Dies ist nur möglich, da sich die Rotorblätter einklappen lassen und die Maschine Im Einsatzfall ist die Maschine innerhalb von 3 Minuten startbereit.

Im oben gezeigten Video sehen sie die ersten Probeflüge, sowie die Ausstattungsmerkmale der Wärmebildtechnik die im Dürrenberger Hubschrauber noch bis zur Fertigstellung mit verbaut werden.

Natürlich handelte es sich dabei um einen Aprilscherz. :-)

Terminkalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

_________________________

Copyright © 2018 Feuerwehr Bad Dürrenberg. Alle Rechte vorbehalten.