Falschparker behindern Feuerwehr !

Zum wiederholten Male ist uns in der Schladebacher Straße aufgefallen, dass wir mit unseren Einsatzfahrzeugen Probleme haben, auf dem kürzesten Weg zum Einsatzort zu gelangen.
Hier werden vermutlich aus Bequemlichkeit Fahrzeuge im Kurvenbereich und auf gleicher Höhe geparkt, sodass ein durchkommen mit unseren Großfahrzeugen nicht möglich ist.

Sind sich diese Verkehrsteilnehmer eigentlich bewusst, wieviel Zeit vergeht um ein Löschfahrzeug über 50 Meter bis zur nächsten Einfahrt zurück zu setzen, da ein Wendemanöver aufgrund der Fahrzeuggröße gar nicht möglich ist?

Denken sie bitte nach, wo sie ihr Fahrzeug parken und ob immernoch genug Platz für Rettungsfahrzeuge aller Art ist.
denn:
! Falschparker können Leben kosten !

____________________________

 

Mehr Sicherheit für unsere Einsatzkräfte

Nachdem unser Einsatzleitwagen schon wie im Video mit der auffälligen Heckwarnbeklebung ausgestattet werden konnte, folgte nun die Beklebung unseres Teleskopgelenkmast. Auch hier mussten anfangs die Bedienelemente und Rückleuchten ausgebaut werden. Anschließend konnte die Folie vorgeschnitten und dann angebracht werden. Die Öffnungen der Elemente wurden geschaffen und die Feinarbeiten durchgeführt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und wieder ist ein Fahrzeug fertiggestellt.

 

Hier ein paar Bilder der Arbeit:

 

 

Einsatzstellen der Feuerwehr, gerade im öffentlichen Straßenverkehr stellen immer eine große Gefahr für die Mannschaft dar. Man ist vor Ort angekommen, muss sich ein Bild der Lage machen und anschließend Gerätschaften vom Fahrzeug nehmen und Bereitstellen.

Das "A" und "O" ist die Absicherung der Einsatzstelle mit Blinkleuchten, Warnkegeln und unseren blauen Rundumkennleuchten. Ein großes Plus bieten auch weit sichtbare Heckwarnbeklebungen. Wir konnten als erstes Fahrzeug unseren Einsatzleitwagen damit ausrüsten und weitere Fahrzeuge werden folgen.

ELW-Beklebung_Heck from Daniel Book on Vimeo.

 

Terminkalender

_________________________

Copyright © 2016 Feuerwehr Bad Dürrenberg. Alle Rechte vorbehalten.